Unser Team


Meike Pistorius

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein“ - Voltaire

Seit vielen Jahren stehe ich ihnen in der Mohren-Apotheke als Pharmazie-Ingenieurin kompetent zur Seite. Mein Steckenpferd ist die Prüfung unserer Ausgangsstoffe im Labor und die Rezepturherstellung. Mit dieser kann für jeden Patienten das passende Arzneimittel angefertigt werden, zum Beispiel eine spezielle Salbe. Natürlich berate ich sie auch gern rund um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

 

 

 

 

 

Kerstin Hornbogen

"Lachen ist die beste Medizin" - Volker Faust

Bei gesundheitlichen Fragen aller Art, vom Baby bis ins hohe Alter,  helfe ich ihnen als Pharmazie-Ingenieurin gern mit meiner langjährigen Erfahrung weiter. Auch die Messung von  Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerten führe ich für sie durch. Hinter den Kulissen arbeite ich am Warenlager, betreue unsere Kundenkartei und kontrolliere die belieferten Rezepte, für doppelte Sicherheit.

 

 

 

 

 

Patricia Berndt

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen“ - Theresa von Ávila

Mich können sie sowohl in der „Apotheke Am Sachsenring“ als auch in der „Mohren-Apotheke“ treffen. Als pharmazeutisch-technische Assistentin macht es mir viel Freude sie zu Gesundheitsthemen zu beraten. Gern messe ich auch ihren Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwerte. Durch eine spezielle Ausbildung bin ich ihr Ansprechpartner für Ernährungsfragen.

 

 

 

 

 

 

Kerstin Ittner

„Die Natur ist die beste Apotheke“ - Sebastian Kneipp

Meine Hauptaufgabe als Apothekenfacharbeiterin liegt in der Warenwirtschaft. Neben der Pflege des Apothekenlagers bestelle ich Medikamente für sie, das heißt ich arbeite mit Großhandel und Firmen Hand in Hand um ihnen ihre Heilmittel schnellstmöglich und in bester Qualität zu beschaffen. Damit sie stets einsatzbereit sind überprüfe ich regelmäßig unsere Messgeräte für Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwerte.

 

 

 

 

 

Gabriele Riedel

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ - Arthur Schopenhauer

Sie treffen mich vermutlich an ihrer Haustür. Schon seit vielen Jahren liefere ich im Rahmen unseres Botendienstes ihre Arzneimittel zu ihnen nach Hause. Außerdem erledige ich allerlei Wege, zum Beispiel zu Arztpraxen und Pflegeheimen, um das Team in der Apotheke tatkräftig zu unterstützen.

 

News

Junge Eltern sind schlechtes Vorbild
Junge Eltern sind schlechtes Vorbild

Ernährung und Bewegung

Werden unsere Kinder immer dicker, weil ihre Eltern ein so schlechtes Vorbild sind? Das ist gut möglich. Denn die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung bezüglich Ernährung und Bewegung junger Eltern sind laut Robert Koch-Institut besorgniserregend.   mehr

Mit Honig gegen Husten
Mit Honig gegen Husten

Natürlicher Helfer

Mit dem Herbst beginnt auch die Erkältungszeit. Doch nicht jede Atemwegsinfektion muss auch mit Medikamenten behandelt werden. Eine Studie aus Oxford empfiehlt stattdessen ein altes Hausmittel.   mehr

Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko
Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko

Jeder 5. Deutsche betroffen

Weit verbreitet, aber oft unbemerkt: Immer mehr Menschen leiden unter einer Fettleber. Entdeckt man sie frühzeitig, lassen sich die drohenden Folgen wie Leberkrebs und Leberzirrhose mit einfachen Maßnahmen abwenden.   mehr

Wie riskant ist die „Pille“?
Wie riskant ist die „Pille“?

Thrombose und Krebs

Seit 60 Jahren wird mit der Anti-Baby-Pille verhütet. Ihre Vorteile sind bekannt. Doch wie sieht es mit Krebsgefahr und Thrombosen aus? Zwei Mainzer Wissenschaftlerinnen haben die aktuelle Studienlage zu den Risiken der Pille ausgewertet.   mehr

Schwangerschaftsdemenz nach Geburt
Schwangerschaftsdemenz nach Geburt

Denkfähigkeit im Wochenbett verringert

Lange wurde angenommen, dass Frauen während der Schwangerschaft übermäßig vergesslich und verwirrt seien. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigt jedoch: Die „Schwangerschaftsdemenz“ der Mutter beginnt erst im Wochenbett.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Mohren-Apotheke
Inhaberin Jana Pönitz
Telefon 03723 26 37
Fax 03723 41 38 75
E-Mail mohrenapotheke-hot@t-online.de